Bitte beachten Sie, dass Sie eBooks nur über unseren Kooperationspartner Ciando beziehen können, so dass wir Sie, nachdem Sie auf unten stehenden Ciando-Link geklickt haben, auf dessen Seite weiterleiten.

Aus dem Inhalt
Für angehende Fahrlehrer, Fahrschulen und Fahrlehrerausbildungsstätten

Dieses Buch richtet sich an angehende Fahrlehrer sowie an alle Fahrschulen, die den Nachwuchs des Berufsstandes fördern möchten. Der Grundlagenteil bietet einen Überblick über die wesentlichen rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen. Hierzu gehören insbesondere die Unterrichtsplanung und Unterrichtsanalyse.

Der Praxisteil enthält unter anderem konkrete Anregungen für die Umsetzung des Musterausbildungsplanes, wie etwa Hilfestellungen für die Vorbereitung und Durchführung der Prüfungslehrproben oder Vorschläge zum Führen des Berichtshefts.

Der umfangreiche Vorlagen- und Formularteil im Anhang sowie zahlreiche Praxisbeispiele und Tipps bereiten die angehenden Fahrlehrer optimal auf den Berufsalltag vor.

Aus dem Inhalt:

  1. Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen 
  2. Grundlagen der Unterrichtsplanung und Unterrichtsanalyse
  3. Musterausbildungsplan 
  4. Anregungen zur Vorbereitung auf die Fahrlehrerprüfung
  5. Formalia: Aufzeichnungen, Überwachung und Abschluss der Ausbildung, Perspektiven
  6. Anhang: Muster- und Formularteil

Neu in der 8. Auflage 2015:

  • Rechtlich aktuell
  • Redaktionell überarbeitet
  • Neu im Anhang: „Bescheinigung: Zeitpunkt der Übernahme der selbständigen theoretischen Ausbildung von Fahrschülern“
  • Neu im Anhang „Bescheinigung: Zeitpunkt der Übernahme der selbständigen praktischen Ausbildung von Fahrschülern“
  • Neuer Umschlag

 

Autoren

Hans-Jürgen Borgdorf

Hans-Jürgen Borgdorf ist Berufsschullehrer und Fahrlehrer aller Klassen. Nach seinem Lehramtsstudium (Sekundarstufe I + II) absolvierte er eine Ausbildung zum Fahrlehrer aller Klassen und zum anerkannten Ausbilder für Gefahrgutfahrer. Er ist Mitglied im IHK-Prüfungsausschuss für Berufskraftfahrer und im Rahmen der Lehrgangsleiterqualifizierung für den Deutschen Verkehrssicherheitsrat tätig.

Sabine Darjus

Fahrlehrerin der Klassen A und BE seit 1982; Seminarleiterin für die Bereiche ASF (seit 1986), ehemals ASP (seit 1990) und FES (seit 2014); Dozentin für die Aus- und Fortbildung von Fahrlehrern und Seminarleitern; Ausbildungsfahrlehrerin; Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes im Fahrlehrerverband Hamburg e.V. seit 1991; Moderatorin für das DVR Pkw-Sicherheitstraining und die PSÜ; Mitglied des Fahrlehrerprüfungsausschusses in Hamburg, Vorsitzende des Fahrlehrerverbandes Hamburg e. V. seit 2007.

Bruno Heilig

Professor (emerit.) für Erziehungswissenschaft/Schulpädagogik; Schwerpunkte: Didaktik, Unterrichtsplanung, Unterrichtsforschung, Unterrichtsevaluation, Verkehrserziehung; seit 1990 Angebote zur Fahrlehrerfortbildung „Kontaktstudium“; Projektleiter und Mitarbeit am „Curriculum für die Fahrlehrerausbildung“, einem Forschungsprojekt der BASt; Herausgeber und Autor von „Der Fahrlehrer als Verkehrspädagoge“; Fortbildungen für Prüfer in der Fahrlehrer-Prüfung; Mit-Autor von „Die Fahrlehrerprüfung“; Arbeit an einem Qualitätssicherungs-System für Fahrschulen.

Downloads
pdf Leseprobe
(453 kb/pdf)